Til innholdet

"Dreiecksdiebstahl" eines Baggers aufgeklärt

Ein Kunde der GSGroup Deutschland, ein großer Baumaschinenhändler, kontaktierte die Alarmzentrale des Unternehmens und bat um Hilfe bei der Wiederauffindung eines Baggers.

Dieser wurde zuvor an einen Kunden in Belgien vermietet, welcher den Bagger an eine Person weitervermietete. Der Bagger wurde nach Ablauf des vereinbarten Nutzungszeitraumes nicht zurückgegeben. Glücklicherweise konnte der Standort Dank des verbauten Ortungsgerätes umgehend ermittelt werden.

Die Alarmzentrale der GSGroup erkannte schnell, dass die Baumaschine Belgien verlassen hatte und sich in Südungarn, nahe der serbischen Grenze, befand. Das Suchteam in Budapest nahm sich der Sache an und startete die Suchoperation. Das Signal konnte sehr schnell aus einem privaten Lagerhaus, welches von einem hohen Zaun umgeben war, lokalisiert werden.

Die ungarische Polizei wurde hinzugezogen und die vorliegenden Beweise reichten, um eine Durchsuchung zu genehmigen. In der Folge wurde der gestohlene Takeuchi TB225 im Wert von € 45.000,00 sichergestellt und später an seinen deutschen Besitzer zurückgegeben.

Ähnliche Neuigkeiten